Einfahrt der MS Hamburg in London

London: Tower-Bridge

London: Tower-Bridge

Nachdem uns das gute Wetter lange treu geblieben ist (wir sahen nicht nur die Artus-Burg Tintagel, sondern auch Stonehenge und die Kathedralen von Salisbury und Winchester bei strahlendem Sonnenschein) bildet nun der Besuch in London den abschließenden Höhepunkt. Unvergesslich schon jetzt die abendliche Einfahrt auf der Themse: Vorbei ging es an Greenwich und den modernen Docklands, bis hinter einer Flussmündung die Tower-Bridge erschien. Und wie von Geisterhand öffnete sie sich für die MS Hamburg, die direkt dahinter, vis-a-vis vom Tower, ihren Liegeplatz fand. Ein besonderes Detail: Das Schiff liegt direkt neben der HMS Belfast, die im 2. Weltkrieg gegen Deutschland kämpfte! Nun wird sie ausgerechnet am 8. Mai, dem Tag des Kriegsendes, zum Ausgangspunkt unserer Ausflüge, die am Abend mit einem feierlichen Evensong in Westminster Abbey enden: Zum Europatag kommen dorthin die Botschafter der EU, und am Ende erklingt ein “geistliches Lied” von Brahms! Welch ein Zeichen für die versöhnende Kraft der Europa-Idee! Nur das Wetter ist heute “typisch englisch”: Wolken und ein wenig Regen…

Fortsetzung der Reiseberichte “1. Etappe unserer Kreuzfahrt “Rund um Westeuropa” (29.04.-10.05.2014)” und “Ankunft in Cornwall” – 2. Etappe unserer Kreuzfahrt