Armenische Kulturtage in Stuttgart

Vom 19.10. – 31.10.2015 finden in Stuttgart und Umgebung die Armenischen Kulturtage statt.

Logo Armenische KulturtageBesucher können sich auf Konzerte mit renommierten Musikern, Vorträge mit qualifizierten Wissenschaftlern, Lesungen mit bekannten Autoren und vieles mehr freuen.

Die Eröffnungsfeier findet am 19.10.2015 im Hospitalhof statt unter dem Thema “EWIG UMKREIST DICH, WAS OHNE NAMEN BLIEB” – Erinnerung und Vermächtnis des Völkermords an den Armeniern (anlässlich des 100.Gedenkjahres des Genozids an den Armeniern 2015).

 

Die Kulturtage bieten Gelegenheit, sich intensiv mit Kunst und Kultur dieses ältesten christlichen Landes auseinanderzusetzen und könnten als Vorbereitung auf eine Erlebnisreise zu den faszinierenden historischen und kulturellen Höhepunkten dienen, vom Beginn des armenischen Christentums in der Araratebene bis hin zu versteckten Klosterakademien des bewaldeten Nordens.

Die Klöster Sanahin und Haghbat, im Mittelalter ein bekannter Wallfahrtsort, gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Muss ist auch der Besuch im Matenadaran, eine der größten und wertvollsten Handschriftensammlungen weltweit. Vielleicht trifft man auf den Reisen am 17.05.-25.05.2016 oder 04.10.-12.10.2016 sogar den Katholikos in Etschmiadzin. Kontakt zur Bevölkerung bietet ein Mittagessen bei einer einheimischen Familie, wo das traditionelle Fladenbrot “Lavasch” gebacken wird.

Kunden von Biblische Reisen erhalten eine Ermäßigung von 25% auf die Eintrittskarten bei den im “Programmheft der Armenischen Kulturtage genannten Vorverkaufsstellen.