Int. Ökumenischer Bodensee-Kirchentag in Konstanz und Kreuzlingen

„Komm rüber“ lautete das Motto, dem die zahlreichen Besucher auf deutscher sowie schweizerischer Seite des Bodensees letzten Samstag (25.06.16) gerne folgten.

Unser Stand auf dem Markt der Möglichkeiten

Thomas Maier (Theol. Leiter) im Gespräch

Unser Stand auf dem Markt der Möglichkeiten gleich hinter dem Konstanzer Münster war auch Dank des guten Wetters Anlaufstelle für viele Besucher, die sich für unsere ökumenischen Reisen interessierten. Die Reisesicherheit in Israel, Palästina und Jordanien war ein großes Thema. Einige Gruppenverantwortliche konnten wir für die geplante Lutherreise im Reformationsjahr 2017 tatkräftig unterstützen. Aber auch eine Musikreise, die die Lutherstadt Wittenberg mit dem Bachfest in Köthen verbindet, ist gut angekommen.

 

 

 

Der Weg ist das Ziel!

nur noch 2340 km bis nach Santiago …

Ein ganz besonderes Lob gilt dem Organisationsteam: Alle Achtung, was hier grenzübergreifend und prominent besetzt auf die Beine gestellt wurde. Überaus lebendig predigte Margot Käßmann dann am Sonntag in der reformierten Kirche in Kreuzlingen zur Apostelgeschichte 16,9, den Missionsreisen des Apostel Paulus. Die Predigt und ihr Vortrag zur Reformation können Sie auf der Homepage des Bodenseekirchentags nachlesen.