„Segen auf See“

Dass man auf einem Kreuzfahrtschiff nicht nur auf andere Gäste und das Bordpersonal trifft, sondern auch Musikern, Tänzerinnen und Vortragsrednern begegnet, das weiß man.

 Aber eine Seelsorgerin?

 Damit rechnet man als „Nicht-Biblische-Reisen-Kunde“ nicht unbedingt.

Über die nicht alltägliche Tätigkeit einer „Bordseelsorgerin“ berichtet der Fernsehsender rbb in seinem Film „Segen auf See – eine Kreuzfahrt mit Pfarrerin“. Dafür wurde die Berliner Pfarrerin Katharina Plehn-Martins auf ihrer Fahrt mit der MS Albatros im Frühjahr 2015 mit der Kamera begleitet. Zwei Wochen lang war sie für Urlauber und Schiffscrew Ansprechpartnerin in allen Fragen seelischer Natur.

Ihre Erfahrungen hat sie in einem Buch festgehalten, das ebenfalls unter dem Titel „Segen auf See“ erschienen ist. Darin erzählt sie vom Leben und Reisen an Bord von Urlauberschiffen, sie nimmt ihre Leserinnen und Leser mit, lässt sie über die Schulter schauen ohne indiskret zu werden. Vom „Mehr auf dem Meer“ ist die Rede, von Gottesdiensten und Seelsorge, von Small-Talk, Tea-Time und Landgängen.

 „Leinen los“ heißt es für sie selbst wieder am 25.09.17, denn dann begleitet sie „unsere“ Flusskreuzfahrt „Die Donau – Königin der Ströme“. Die Reise von Passau nach Budapest und wieder zurück führt die Gäste zu mächtige Burgen und herrschaftliche Städten.