60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 1989

1989 – Ein neues Kapitel für Biblische Reisen und Deutschland!
Seit 1972 bietet das Katholische Bibelwerk in Österreich „Reisen mit Sinn“ an. Nun schließen sich beide Unternehmen zusammen, und Biblische Reisen Österreich mit Sitz in Klosterneuburg bei Wien wird eine selbstständige Filiale von Biblische Reisen Stuttgart. Eine für beide Seiten sehr fruchtbare Zusammenarbeit nimmt seinen Anfang und Frau Gertraud Aigner führt den österreichischen Ableger, intern „BRÖ“ genannt, für die nächsten 20 Jahre.
Etwas weiter nördlich wird in diesem Jahr Weltgeschichte geschrieben: Das Ende der DDR wird eingeläutet und die Berliner Mauer fällt am 9. November, nachdem in den Wochen zuvor schon die Grenzen zwischen Österreich und Ungarn geöffnet worden waren und die Ausreise von DDR-Bürgern nach Deutschland ermöglicht wurde! In der Folge wird die gesamte innerdeutsche Grenze geöffnet, so dass nun auch so nach und nach die Reisefreiheit in der DDR Einzug hält. Dies wiederum führt dazu, dass Biblische Reisen nach Mittel und Wegen sucht, diesen neuen Quellmarkt für ihre Reisen zu erschließen. Die ersten Anfragen für Reisen in das Heilige Land erreichen uns trotz der noch gar nicht geklärten Einreisemöglichkeiten für DDR-Bürger bereits im November 1989!

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 1989

1 Kommentare

  1. Simon Brocher aus Köln

    Herzliche Grüße!
    Ich danke Ihnen für diesen gelungenen Artikel. Das ist wirklich eine aufschlussreiche Information, die Sie da weitergeben. Danke für die tollen Impulse, ich habe wieder etwas gelernt. Alles Gute!

    Herzlichen Dank,
    Simon Brocher aus Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.