60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 1991

1991 – Schwere Zeiten!
Das Weltgeschehen wird in diesem Jahr vor allem vom (zweiten) Golfkrieg, den Kriegen im ehemaligen Jugoslawien und dem Zerfall der ehemaligen Sowjetunion bestimmt. Viele ehemalige Sowjetstaaten erhalten ihre Unabhängigkeit, darunter die baltischen Staaten, Usbekistan, Georgien und Armenien. Der Golfkrieg führt in den ersten Monaten des Jahres zu einem vollständigen Stillstand des Tourismus im Nahen Osten und stellt Biblische Reisen dadurch vor große Herausforderungen! Unter anderem durch das erstmals eingesetzte Mittel der Kurzarbeit und durch eine neue Konzentration auf alternative Reiseziele, wie zum Beispiel Malta, Spanien und Irland, wird die wirtschaftliche Krise überwunden. Umso größer wird die Nachfrage nach Ende des Golfkrieges, zumal nun auch der neue Quellmarkt der „neuen Bundesländer“ allmählich wächst – obwohl Biblische Reisen von Anfang an dort sehr behutsam vorgeht und ausdrücklich nicht als kapitalistisches Unternehmen aus dem Westen mit Billigangeboten auftritt, wie es andere Unternehmen in der „Goldgräberstimmung“ der damaligen Zeit tun. Biblische Reisen gewinnt erst in den nachfolgenden Jahren durch seine qualitativ hochwertigen Reisen verlorene Marktanteile zurück, auch durch das nimmermüde Engagement der Mitarbeiter*innen in Stuttgart, Klosterneuburg und Berlin.

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 1991

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.