60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 2001

2001 – Intifada und neue Geschäftsführung bei Biblische Reisen
Nach Beginn der zweiten Intifada im September 2000 kommen die Reisen nach Israel/Palästina fast vollständig zum Erliegen. Biblische Reisen befindet sich im Krisenmodus. Gisela Mayer-Amler legt die Leitung des Unternehmens nieder. Ihr folgt als neuer Geschäftsführer der bisherige Theologische Leiter des Ökumenischen Arbeitskreises Georg Röwekamp, der von nun an für 15 Jahre die Geschicke der Firma bestimmt. Der neue Katalog beinhaltet, da er bereits vor dem Beginn der Intifada gedruckt wurde, viele neue Reisen – auch nach Israel/Palästina, die nun zum großen Teil nicht stattfinden können. Dafür ist dieses Jahr aber die Geburtsstunde unserer bis heute sehr erfolgreichen Reisen nach Armenien! Aus Anlass des 1700-jährigen Jubiläums des Christentums in Armenien, das damit das älteste christliche Land der Welt ist, wird eine neue Studienreise kreiert, die über Jahre hinweg Muster für viele Gruppenreisen nach Armenien werden sollte. Und erstmals führt eine Kreuzfahrt nach Südamerika und ins ewige Eis der Antarktis – auch dort begegnet man „Wundern der Schöpfung“!

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 2001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert