60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 2005

2005 – Im April stirbt mit 84 Jahren Papst Johannes Paul II. Nach einigen Tagen steigt weißer Rauch auf und Kardinal Joseph Ratzinger wird vom Konklave als Papst Benedikt XVI. ins Amt gewählt. Bereits im August nimmt der Papst am 20. Weltjugendtag teil, der mit über 1,2 Mio Pilgern in Köln stattfindet. Aber auch in der Politik tut sich Bedeutendes: Im November wird Angela Merkel zur ersten Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Und mehr als 60 Jahre nach ihrer Zerstörung im zweiten Weltkrieg wird die Dresdner Frauenkirche wieder ihrer Bestimmung als Gotteshaus übergeben. Leider ist auch dieses Jahr geprägt von weltweiten Terroranschlägen und Katastrophen.
Das Reiseportfolio der Biblischen Reisen wird immer größer, unter anderem werden Reisen nach Irland intensiviert, wo Cork als Europäische Kulturhauptstadt für eine steigende Nachfrage sorgt. Das Fernreiseangebot ist das bisher umfangreichste in der Geschichte der Biblischen Reisen. Die Welt der Religionen wird nicht nur im Mittleren Osten und Afrika entdeckt, sondern auch in Südostasien sowie Nord,- Mittel- und Südamerika. Ein ganz neues, fast exotisches Reiseziel in Europa ist Island, die Insel aus Feuer und Eis!

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 2005

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.