60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 2008

2008 – Im August zeigt sich das sehr fragile Gleichgewicht in der Kaukasusregion: Es kommt wegen der abtrünnigen Provinzen Südossetien und Abchasien zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Georgien und Russland. Und im November wird Barack Obama als erster Afroamerikaner zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt.
Für Biblische Reisen ist das Jahr 2008 sehr erfolgreich. Dabei landet im Umsatzranking nach Ländern eine Destination auf dem zweiten Platz, die bis dahin für Biblische Reisen keine große Rolle gespielt hat: Australien! Woran liegt’s? Vom 15.-20. Juli findet in Sydney der 23. Weltjugendtag statt und mit Biblische Reisen begeben sich mehr als 1000 Jugendliche und junge Erwachsene nach „Down Under“! Natürlich wird der Aufenthalt in Australien mit Vor- und Nachprogrammen verlängert, so dass sich die weite Reise dorthin lohnt. Das wichtigste Ziel von Biblische Reisen – das Heilige Land – findet zu alter Stärke zurück und ist mit großem Abstand wieder die Nummer 1. In Europa sind Italien und Spanien die wichtigsten Reiseländer und führen zusammen mit mehr als 50 anderen Reiseländern und mehreren Fluss- und Seekreuzfahrten zu einem der besten Jahresergebnisse der Biblischen Reisen.

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.