60 Jahre Biblische Reisen – das Jahr 2016

2016 – Zahlreiche Terroranschläge, unter anderem in der Türkei, in Brüssel, Nizza und Berlin beschäftigen die Welt. In den USA wird ein gewisser Donald Trump zum Präsidenten gewählt und in der Türkei scheitert im Juli ein Putschversuch gegen Präsident Erdogan, in dessen Folge es zu gesellschaftlichen Repressionen und einem Ausnahmezustand in der Türkei kommt. In diesen schweren Zeiten übernimmt der langjährige stellvertretende Geschäftsführer Rüdiger Tramsen die Amtsgeschäfte von Herrn Dr. Röwekamp und steuert die Biblischen Reisen ab Jahresbeginn durch unruhige Zeiten. Ein bedeutendes kirchliches Ereignis ist die Heiligsprechung von Mutter Teresa durch Papst Franziskus. Dies lenkt auch den Blick darauf, dass Italien nach wie vor zu den wichtigsten Standbeinen der zahlreichen Reiseländer zählt. Auch das besondere Thema der Kunst-Studienreisen findet wieder seinen Niederschlag im Reisekatalog: Diesmal ziert der „Tempelgarten“ von Paul Klee den Titel des aktuellen Kataloges. Israel/Palästina, die Schiffsreisen und europäische Ziele stabilisieren sich, während Reisen in die Türkei mit Beginn der terroristischen Anschläge (die sich auch gezielt gegen Touristen richten) und durch die repressive Politik Erdogans fast in die Bedeutungslosigkeit versinken.

60 Jahre Biblische Reisen - das Jahr 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert