4.Tag unserer Einführungsreise in Israel

Fortsetzung des Reiseberichts „Nach 17 Jahren mal wieder in Israel …“

4.Tag, 19.11.: Von Galiläa über Samaria nach Jerusalem

Mönch am Jakobsbrunnen

Mönch am Jakobsbrunnen

Begegnungen am Jakobsbrunnen

„Niemand soll sagen: es sei doch alles so einfach und klar. Nach den ersten Checkpoints stellen sich offene Fragen. Lösungen sind wenige in Sicht. Und doch, auf den Höhen der Berge gibt es Momente der Sicherheit. Momente der Klarheit. Augenblicke! Die Welt und die Dinge von oben und mit anderen Augen sehen. Ich möchte sie festhalten, die Augenblicke.
Doch der Abstieg wartet. Unten im Tal: Ein Brunnen. Wasser des Lebens. Ein Mönch, der uns fasziniert und beeindruckt. Ein Fluss, der an seinen Ufern Leben und Wachstum ermöglicht. In der Trockenheit eine Oase. Und dann, hinauf nach Jerusalem. Was begegnet uns dort?“
Burkhardt Speicher

 

Für was einHosenbügel alles gut ist ...

Für was ein Hosenbügel alles gut ist …

Landschaft im samarischen Bergland

Landschaft im samarischen Bergland

Kategorie Reiseziele

Seit über 20 Jahren Mitarbeiterin von Biblische Reisen, zuständig für Malta, Mallorca, Griechenland, Zypern und unsere Kundenbetreuung. 6 Jahre lang war Malta meine Heimat, die ich immer wieder gerne besuche.